P A R A D O X

Jeder verfängt sich in ihnen – den Paradoxien. Werke wie von M.C. Escher sind Eyecatcher, von denen man sich nur schwer losreißen kann. Bei allem, wie auch bei paradoxen Phänomen sucht man nach der einzig wahren Lösung – im Gegensatz zu normalen Sachverhalten wird man die bei Paradoxen aber nie finden!

PARADOXME ist ein Gesellschaftsspiel, welches den Aspekt der Paradoxien aufgreift und auf die Welt der Designer anwendet. Der Anreiz des Spieles sollen humoristische Fragen und Aktionskarten sein, die sich mit den Berufssparten eines Mediendesigners beschäftigen. Je nachdem in welchen Sparten man die meisten Punkte sammelt kristallisiert sich heraus, welcher Designer in einem steckt. Kernidee des Spiels ist dabei die Kombination von Analog und Digital. Zusätzlich zum analogen Spielfeld gibt es eine App, die die Spielstände verwaltet und am Ende anhand der beantworteten Fragen eine individuelle Identität – in Form eines illustrativen Charakters – erstellt.  Durch die bewusste Entscheidung und durch die Freiheit selbst auszuwählen, welches Feld angespielt wird, kann jeder Spieler zum Bauherr seiner Zukunft werden. Wer am Ende auch noch alle sechs Punkte beisammen hat, wird für seine harte Arbeit mit einer Visualisierung seiner Selbst belohnt.

ENTSTEHUNG
2013

AUFTRAGGEBER
EIGENES PROJEKT

BEREICHE
UI DESIGN, CORPORATE DESIGN

01

SPIELPRINZIP

Die Wissens- und Aktionskarten sind in verschiedene Tätigkeitsfelder wie z.B. Corporate Design, Typografie und Illustration eingeteilt. Durch das Lösen der Aufgaben erhalten die Spieler Punkte, die für den Sieg benötigt werden. Nur der Spieler, der sein Wissen und Talent erfolgreich unter Beweis stellt, kann sich gegenüber seinen Gegenspielern durchsetzen und gewinnen.

02

DIE APP


Als Ergänzung zum Spiel gibt es eine Iphone-App, die den Spielfortschritt überwacht, die erspielten Punkte verwaltet und die Fragen auswertet. Darüberhinaus erstellt die App im Laufe des Spiels auf Basis der beantworteten Fragen einen individuellen Charakter, der anschließend gespeichert oder auf Facebook gepostet werden kann.

App-CodescanApp-Codescan
App-StrahlenApp-Strahlen

 

 

 

 

03

CHARACTER


Am Ende des Spiels erhält jeder Spieler einen individuellen Charakter,  entsprechend seiner im Spiel erworbenen Talente. Die Figuren sind dabei modular aufgebaut, so dass verschiedene, stereotypisierte Körperteile vermischt werden und lustige, geschlechterübergreifende Misch-Wesen entstehen, die anschließend auf Facebook gepostet oder ausgedruckt werden können.

04

PACKAGING


Das gesamte Spiel ist in einer lackierten Holz-Box verpackt und mit einer Banderole versehen, die auch bei geschlossener Box die wichtigsten Infos zum Spiel vermittelt. Die stilisierten Spielfiguren symbolisieren abstrakte Pixelformationen und wurden mittels 3D-Drucker gedruckt.

05

AUFBAU

Der Spielaufbau besteht aus einem zweiteiligen Spielfeld mit inkludiertem Würfel-Drehrad, verschiedenen Wissens- & Aktionskarten, einem Handbuch, der Anleitung, Stiften & Papier für die Zeichenaufgaben und den Spielfiguren. Vorausgesetzt wird außerdem ein Iphone für die native Paradox-App.

Paradox-SpielfeldParadox-Spielfeld

06

SPIELZIEL


Sieger wird derjenige Spieler, der als erster alle beiden Phasen des Spielfeldes durchläuft und in seiner Designer-Karriere zuerst insgesamt sechs Wissenspunkte sammelt. Auf der Basis der erfüllten Aufgaben wird parallel der individuelle Charakter erstellt, der gleichzeitig als Orientierungshilfe für den späteren Berufsweg dienen soll.